Die dumme brüder von Bakki

Die Brüder von Bakki hatten erfahren, dass es gut für die Gesundheit sei, seine Füße immer wieder in warmes Wasser zu halten. Da sie aber wenig Feuerholz zu Verfügung hatten, wollten sie es nicht zum Aufwärmen des Wassers verwenden.

Auf einer ihrer Reisen kamen sie einmal an einer heißen Quelle vorbei. Sie nutzen die Gelegenheit sofort ihre Füße im Wasser zu baden und saßen im Kreis.

Als sie wieder gehen wollten, konnten sie ihre Füße nicht mehr auseinanderhalten. Dies verwirrte sie für eine Weile. Sie trauten sich nicht zu bewegen, da sie möglicherweise die Füße eines anderen nehmen könnten. Also blieben sie dort sitzen, bis ein Passant vorbeikam.

Sie riefen zu ihm und flehten ihn an, ihre Füße zu identifizieren. Der Mann kam zu ihnen und schlug ihre Beine mit seinem Stock, wodurch die Brüder ihre Füße wiederfanden.

 

Erzähler:
Hafdís Erla Bogadóttir

Verweise:
Íslenskar þjóðsögur (Icelandic Folklore).
Author: Benedikt Johannesson/Johannes Benediktsson

Zeichnungen:
Eyrun Oskarsdottir

Computergrafik:
Bjork Hardardottir

Mischer:
Hafdís Erla Bogadóttir

Video:
Markus Sveinn Markusson